Was ist Shiatsu ?

Shiatsu übersetzt "Fingerdruck" ist eine ganzheitliche Form der Körperarbeit. Seine Ursprünge liegen in den traditionellen chinesischen und japanischen Gesundheitslehren. Einfach erklärt ist Shiatsu eine einfühlsame, achtsame und sehr wirkungsvolle Arbeit am Körper, die unsere Selbstheilungskräfte aktiviert und Blockaden im Energiefluss löst.Für die Behandlung werden keine Hilfsmittel eingesetzt, es wird lediglich mit Daumen, Hand, Ellbogen und dem Knie gearbeitet. Eine Shiatsubehandlung dauert ca. 50 Minuten und wird in bequemer Kleidung auf einer Matte am Boden ausgeführt.

  Wirkung von Shiatsu

Durch Druck auf Meridiane, Rotationen der Gelenke und Dehnung der Muskeln werden energetische Blockaden gelöst und die Energie in Fluss gebracht. Shiatsu stimuliert das autonome Nervensystem und hat eine ausgleichende Wirkung auf das Herz, die Atmung und den Muskeltonus. Auf diese Weise werden die Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele angeregt und führen zur Wiederherstellung, Förderung und Aufrechterhaltung des energetischen Gleichgewichts. Außerdem unterstützt Shiatsu in schwierigen Lebensphasen und erleichtert den Übergang von einem Lebensabschnitt in den nächsten.

   Wobei hilft Shiatsu

  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Verspannungen und Rückenschmerzen
  • Rheuma
  • Morbus Bechterew
  • Gelenksschmerzen
  • Probleme mit der Verdauung und/oder Essstörungen
  • Müdigkeit und Antriebslosigkeit
  • Nervosität und innerer Unruhe
  • um den Kopf frei zu bekommen
  • Schlafstörungen
  • Stress
  • Menstruationsproblemen
  • Blutdruck
  • Stottern
  • Schwangerschaftsabbruch um seelische Wunden zu bearbeiten
  • Narben entstören
  • Trauerarbeit Begleitung
  • uvm.

 

Shiatsu unterstützt auch bei

  • Kinderwunsch
  • in der Schwangerschaft

 

   Shiatsu bei Kindern

Kinder sprechen sehr gut auf Shiatsu an, sie haben ihre energetischen Blockaden noch nicht so verfestigt wie etwa Erwachsene. Für Kinder ist Shiatsu eine sehr gute Möglichkeit, Geborgenheit und einen stillen Ort in ihrem eigenen Körper zu erfahren. Der beim Shiatsu typische langsame Druck beruhigt, gibt Halt und Sicherheit, weil er unter anderem mit dem Körpergefühl eines Babys im Mutterleib assoziiert werden kann.
Das kann dazu beitragen, dass Kinder ausgeglichener und selbstsicherer werden und dass sich ihre Konzentrationsfähigkeit, Koordination und das Gleichgewicht verbessern. 

 

  • Psychosomatischen Störungen
  • Nervosität

  • Konzentrationsschwierigkeiten

  • Entwicklungsstörungen

  • Lernproblemen

  • Wachstumsstörungen

  • Verhaltensauffälligkeiten

  • Aufmerksamkeitsstörungen

  • Essstörungen

  • Sprachstörung uvm.

 

Seit etwa 40 Jahren erfährt Shiatsu bei uns im Westen eine interessante Entwicklung. Es gehört mittlerweile zu den spannendsten auf Energiekonzepten basierenden Methoden der Körperarbeit im Bereich der Gesundheitsförderung.

Erste Studien belegen diese Wirkung. So wird zum Glück sogar von Ärzten empfohlen und findet Anklang in Therapiezentren sowie in der Prävention und Gesundheitsvorsorge in Firmen.

 

     

 

 

 

 

  • Shiatsu bewegt
  • Shiatsu belebt
  • Shiatsu wirkt
  • Shiatsu entspannt
  • Shiatsu bringt ihnen viel Freude und Leichtigkeit zurück in ihr wunderbares Leben ;-) 

 

Ich befinde mich noch in meiner 3 jährigen Shiatsu Ausbildung biete jedoch schon Behandlungen an um mein gelerntes Wissen und die gelernten Techniken zu wiederholen und zu vertiefen. Termine gerne per Anfrage